Bildungsteilhabe geflüchteter Kinder und Jugendlicher – Meine Erfahrungen als Lehrerin und Kommunalpolitikerin in Halle (Saale) – Teil 2

Beim Department of Multiculturalism der Graduate School of International Cultural Studies der Tohoku University in Japan hielt ich den hier gekürzt nachzulesenden Vortrag. Im zweiten Teil geht es um Deutsch als Zielsprache, Regelungen der Sprachförderungen und die Anstrengungen Halles, die unzureichenden Bildungsmaßnahmen des Landes Sachsen-Anhalt aufzufangen.


Continue reading „Bildungsteilhabe geflüchteter Kinder und Jugendlicher – Meine Erfahrungen als Lehrerin und Kommunalpolitikerin in Halle (Saale) – Teil 2“

Bildungsteilhabe geflüchteter Kinder und Jugendlicher – Meine Erfahrungen als Lehrerin und Kommunalpolitikerin in Halle (Saale) – Teil 1

Vor Kurzem hatte ich die Gelegenheit, beim Department of Multiculturalism der Graduate School of International Cultural Studies der Tohoku University in Japan einen Vortrag zu halten. Leider ging das aufgrund von Corona nur online. Ich erzählte den Student*innen und Dozent*innen, wie bei uns geflüchtete Kinder und Jugendliche beschult werden. Was für Herausforderungen es in meiner Schule und ganz allgemein in der Kommunalpolitik gab und noch gibt. Hier können Sie eine gekürzte Fassung meines Vortrages lesen. Damit das Ganze etwas übersichtlicher ist, veröffentliche ich ihn in zwei Teilen.

Continue reading „Bildungsteilhabe geflüchteter Kinder und Jugendlicher – Meine Erfahrungen als Lehrerin und Kommunalpolitikerin in Halle (Saale) – Teil 1“

Integration oder wie unser Bildungsminister mein Held wird

Brennpunktschulen, Migrationsschulen – es gibt viele Worte, die deutlich machen, was in einigen Schulen in Halle und anderen Orten in Sachsen-Anhalt an der Tagesordnung ist: Viele Geflüchtete stehen einem kleinen Teil von deutschsprachigen Kindern gegenüber. Aber unser Bildungsminister Marco Tullner weiß natürlich, was zu tun ist.

Continue reading „Integration oder wie unser Bildungsminister mein Held wird“